Passwort vergessen? Bitte geben
Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, mit
der Sie sich registriert haben:

Abstract

Kongenitale melanozytäre Nävi
Congenital melanocytic nevi

Kongenitale melanozytäre Nävi sind angeborene Pigmentmale. Je nach Ausdehnung stellen sie eine häufig ausgeprägte ästhetische Beeinträchtigung mit eventuell gravierenden gesundheitlichen Risiken dar. Insbesondere besteht bei größeren kongenitalen Nävi das Risiko der Entstehung eines Melanoms und einer ZNS-Beteiligung (neurokutane Melanozytose). Das Ausmaß des Melanomrisikos wurde in den letzten Jahren genauer untersucht. Zudem ist mittlerweile bekannt, dass eine ZNS-Beteiligung auch asymptomatisch bleiben kann. Diese Fortschritte sowie neue Erkenntnisse zur Pathogenese und zur Therapie werden in der vorliegenden Übersicht dargestellt.

Sven Krengel
Dermatologische Gemeinschaftspraxis, Lübeck

Reviewer:Reinhard Dummer, Zürich
und Jürgen Bauer,Tübingen

Krengel S. Kongenitale... CME Dermatol 2008; 3(3):180-191 publiziert 30.11.08 www.akademos.de/derma ©akademos Wissenschaftsverlag 2008 ISSN 1860-7268